Unser Credo

Es begann mit einer Idee …

Wissen heilt.
Vernetzung hilft.
Unterhaltung lässt hoffen.

Aus dieser Idee folgt der Health Slam.

Was will der Health Slam?

Er entwickelt eine Plattform, auf der sich Gesundheitswissen entfaltet und entwickelt.
Der Health Slam gibt Praktizierenden von Gesundheitsberufen und Empfängerinnen und Empfängern von Gesundheitsdienstleistungen eine Bühne und eine Stätte der Begegnung.

Was ist der Health Slam?

Der Health Slam ist eine Veranstaltung, bei dem alle Praktizierenden von Gesundheitsberufen und Empfängerinnen und Empfänger von Gesundheitsdienstleistungen teilnehmen können. Sie berichten aus Ihrem Alltag, den großen und kleinen Geschichten daraus.

In welcher Form sie das tun, bleibt ihnen dabei selbst überlassen.

Dieses Format soll die Möglichkeit bieten interdisziplinär zusammen zu kommen und der Öffentlichkeit zu zeigen, was zur Versorgung der ihnen Anvertrauten gehört und welche Möglichkeiten und Fallstricke sich bieten. Ebenso sollen die Anvertrauten (PatientInnen/BewohnerInnen/KlientInnen) zu Wort kommen und berichten, was sie erleben.

Die wichtigsten Ziele dieser Veranstaltung sind Unterhaltung, Wissensvermittlung und die Vernetzung der Beteiligten untereinander.

Was passiert beim Health Slam?

Diese Ziele sorgen für ein besseres Gesamtverständnis gegenüber allen Beteiligten und neuen Erkenntnissen, die gemeinsam erfahren werden können.

Menschen aus verschiedenen Bereichen der PatientInnenversorgung kommen mit selbst geschriebenen Texten auf die Bühne und treten gegeneinander an. Sie haben für die Texte 6 Minuten Zeit und dürfen keine Requisiten oder Powerpoint Präsentationen nutzen. Das Publikum bewertet mittels Applaus die Texte.
Der Gewinner erhält einen Preis.
Ein Abend für Begegnung, Lachen, Weinen und Synergien, von denen niemand denkt, dass sie möglich sind.

© by M. Düring & M. Lauter